Die Holp-GmbH Wegebau wurde 1979 von Franz Holp gegründet und ist ein erfolgreiches Dienstleistungs-Unternehmen. Unser Haupt-Aktionsbereich ist regional, vorwiegend im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Der anfänglich reine Raupenbetrieb, der sich ausschließlich mit dem Bau von Forstwirtschaftswegen spezialisierte, wurde in den frühen 90ern auf die Instandhaltung von Forst- und Feldwegen erweitert.

Der größte Teil unserer Auftraggeber sind Stammkunden, die unsere Qualität, Zuverlässigkeit und langjährige Erfahrung im Wegebau schätzen. Unser Team ist kompetent, engagiert und zuverlässig. Kundenzufriedenheit hat bei uns höchste Priorität.

Wir arbeiten mit modernen Spezialmaschinen und -geräten. Dadurch können wir Zeit und Kosten sparen, was wiederum unseren Kunden zugutekommt. Sehen wir Optimierungspotentiale, die mit marktüblichen Maschinen nicht ausgeschöpft werden können, so entwickeln wir nach unseren Vorstellungen konstruktive Lösungen.

So haben wir z.B. einen speziellen Grader in unserem Maschinenbau-Betrieb weiter modifiziert (siehe Info/Prospekt). Er ist einzigartig und arbeitet nach einem von uns entwickelnden Verfahren höchst effizient.

  • Baggerarbeiten
  • Erdarbeiten
  • Wege-Neubau
  • Lichtraum-Profile schneiden

  • Brunnenbauten an Waldwegen
  • Grabenreinigung
  • Beseitigung von Rutschungen

  • Planierarbeiten in schwierigem Gelände
  • See ausputzen
  • Transporte

Auch die Instandhaltung von wassergebundenen Waldwegen, Gräben und Maschinenwegen fällt in unseren Aufgabenbereich:

  • Bankette abschieben
  • Dachprofil herstellen
  • Regelquerschnitt herstellen

  • Grabenreinigung mit VarioLöffel
  • Generalinstandsetzung
  • Sparinstandsetzung

  • Wege einsplitten
  • Rutschungen beseitigen