Sie benutzen diese Website aktuell in Deutsch

Weitere verfügbare Sprachen:

 

Keine Produkte im Warenkorb

Bitte legen Sie die Produkte, die Sie kaufen möchten, in den Warenkorb.

Weiter einkaufen
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um diese Website vollständig nutzen zu können.

ARCHIV - PRESSEARTIKEL

Alle Filtermöglichkeiten Sie können diese Produktliste filtern!
 

Alle Filtermöglichkeiten

Filtern nach

RotoTop überzeugt durch Wirtschaftlichkeit

Murrhardt-Fornsbach, 01.09.2021

 

„Ein RotoTop gehört zu jedem Bagger!“

Andreas Schmid aus  Amberg und Klaus Richter aus Glashütten sind auf Grund Ihrer Erfahrungen überzeugt, dass das Arbeiten mit RotoTop in allen Baggerklassen deutlich wirtschaftlicher ist als ohne das Gerät: In den letzten 5 Jahren hat der Garten- und Landschaftsbau-Betrieb Richter daher insgesamt 20 RotoTop von Holp-Händler Schmid Baumaschinen GmbH bezogen. Dieser setzt in seinem Mietpark ebenfalls auf Bagger mit RotoTop.

Andreas Schmid, Gründer und Geschäftsführer der seit über 20 Jahren bestehenden Schmid Baumaschinen GmbH, beschäftigt 17 Angestellte mit dem Verkauf, der Vermietung und der Reparatur von Maschinen und Anbaugeräten, dabei liegt der Schwerpunkt auf Maschinen, die im Erdbau eingesetzt werden. Das Ziel des Unternehmens ist es, den Kunden stets wirtschaftliche und praktikable Lösungen für ihren Arbeitsalltag zu bieten, darum arbeitet Schmid immer an neuen Ansätzen, die die tägliche Arbeit einfacher machen können. Viele neue Ideen testet er mit seinem langjährigen Kunden, dem Garten- und Landschaftsbauer Klaus Richter. „Wir können uns immer über neue Maschinen, Anbaugeräte und Lösungen austauschen. Wenn er etwas ausprobiert und für gut befindet, kann ich mich darauf verlassen, dass es auch für andere funktioniert.“

 

Erster Kontakt auf der GalaBau 2016

Vor gut 5 Jahren befasste sich Andreas Schmid erstmals auf der GalaBau in Nürnberg mit den RotoTop der Holp GmbH. Kurze Zeit später verkaufte er die ersten Geräte an Klaus Richter und nahm den RotoTop an zunächst einem Bagger in seinen Mietpark. „Ich wollte sehen, wie die Kunden damit zurecht kamen. Sehr schnell hat sich dann herausgestellt, dass ein RotoTop an jeden Bagger gehört und auch von jedem intuitiv bedient werden kann. Seither werden unsere neuen Bagger immer sofort damit ausgestattet“, berichtet der Unternehmer. Ebenso helfe der RotoTop, Schäden und Verschleiß an den Anbaugeräten zu verhindern. Auch zeige die Erfahrung, dass die reine Drehung der Anbaugeräte, die der RotoTop ermöglicht, in 90 bis 95 % aller Fälle völlig ausreichend sei; ein Tilt müsse nur in ganz speziellen Fällen bei Bedarf als Sandwich-Lösung kurzzeitig montiert werden.

Ähnlich lief es mit der Garten Richter GmbH aus Glashütten, welche mit 75 Mitarbeitern im GaLaBau, aber auch im Erdbau, Betonbau und Rohrleitungsbau aktiv ist. „Wir haben das zunächst mit zwei Maschinen getestet und waren direkt sehr zufrieden damit. Wir hatten zuvor schon Geräte anderer Hersteller ausprobiert, die aber nie so richtig funktioniert haben. Ein großer Vorteil des RotoTop ist seine geringe Aufbauhöhe, die die Baggerstatik nicht beeinflusst“, erklärt Klaus Richter.

 

Qualität und Händlernetzwerk überzeugen Kunden

Auch mit der Qualität der RotoTop ist der Unternehmer, der 28 Bagger in seinem Maschinenpark hat und alle Maschinen in den Klassen von 3,5 bis 25 Tonnen mit RotoTop ausstattet, sehr zufrieden. Beispielsweise hat er ein paar RotoTop der 17-Tonnen-Baggerklasse in Gebrauch, welche bereits ohne jegliche Probleme über 7.000 Stunden im Einsatz waren. Einen Grund für die Robustheit sieht Richter darin, dass die Schläuche geschützt innerhalb des RotoTop verlegt sind und das ganze Gerät sehr stabil gebaut ist. Wichtig ist für Richter, dass der Service noch schneller geworden ist, seit er direkt von Schmid übernommen wird. „Andreas Schmid lässt sich ganz auf seine Kunden ein, das ist seine besondere Stärke. Ein ‚Geht nicht‘ bekommt man von ihm nicht zu hören.“

Vor knapp vier Jahren wurde Schmid fester Händler für die Holp GmbH, weil er zu diesem Zeitpunkt bereits vollständig vom Produkt überzeugt war. Günter Holp selbst kam auf Andreas Schmid zu, da dieser in seiner Werkstatt den vollen Service mit Reparaturen anbieten kann. Händler wie Andreas Schmid sorgen dafür, dass die Wege der Kunden zum RotoTop samt Betreuung und Service immer kürzer werden; daher arbeitet Holp an einem immer größeren Händler-Netz. Laut Andreas Schmid funktioniert die Zusammenarbeit einfach und zielorientert, benötigte Ersatzteile werden schnell geliefert. Sein Fazit: „Die Qualität der RotoTop ist auf jeden Fall überzeugend: „Wir haben in den letzten Jahren noch nicht ein Gerät zurückerhalten oder überholen müssen, was auf jeden Fall ein Beleg für die Robustheit und qualitativ hochwertige Verarbeitung ist.“

 

Hohe Effizienzsteigerungen überzeugen

Für Klaus Richter liegen die Vorteile des RotoTop auf der Hand: „Das System RotoTop ist selbst-erklärend, für einen geübten Baggerfahrer dauert es kaum eine Stunde, um die Vorteile des Gerätes zu verstehen.“ Bis man alle Möglichkeiten des RotoTop voll ausschöpfen kann, sei natürlich etwas Übung erforderlich. Besonders wichtig ist Richter, dass durch den RotoTop Hilfsarbeiten eingespart werden können, sodass die Fachkräfte sinnvoller und effektiver eingesetzt werden können. Die Effizienzsteigerungen, die Richter auf Grund seiner Erfahrungen nennt, sind beeindruckend: „Wenn wir Kabel im Graben ziehen, kommen wir auf 30 bis 40 Prozent, beim Verfüllen dann auf etwa 100 Prozent. Am höchsten sind die Steigerungen bei Feinplanierarbeiten, weil der Mann, der bisher das feine Schaufeln übernimmt, nicht benötigt wird. Hier kann man auf Effizienzsteigerungen von bis zu 200% kommen“, erklärt Klaus Richter. Ganz abgesehen davon wird es für jeden Unternehmer interessant, schneller zu werden und somit in die Lage zu kommen, mehr Projekte in kürzerer Zeit erledigen zu können.